News

ökoKONZEPTgrabmale im Memoriam-Garten der LGS

Auch auf der Landesgartenschau in Papenburg wurden in diesem Jahr Gemeinschaftsgrabmale im Memoriam-Garten aufgebaut.

Darunter sind wieder 7 ökoKONZEPTgrabmale von Grabmalgestalter Bernd Foerster.

Seine zukunftsorientierten ÖKOgrabmale waren bereits in den Memoriam-Gärten anderer Gartenschauen zu sehen: 2010 Landesgartenschau Bad Essen, 2011 Bundesgartenschau Koblenz und 2013 auf der Internationalen Gartenschau Hamburg.

Dort wurde die ‚gelungene Präsentation anspruchsvoller Grabmalkonzepte‘ vom BdF mit einem Ehrenpreis ausgezeichnet. Zudem haben ÖKOgrabmale im vorigen Jahr beim Grabmal-Ted von Aeternitas den ersten und dritten Platz belegt und sich erneut im Gestaltungswettbewerb-Grabmale, dem Qualitätszeichenwettbewerb des Bundesinnungsverbandes deutscher Steinmetze, unter den 50 besten deutschen Grabmalen aus 2012 platziert!

Aber ÖKOgrabmale überzeugen nicht nur durch eine ‚ausgezeichnete‘ Qualität, sondern besonders durch ihr sehr günstiges Preis/Leistungsverhältnis und ihre ‚auffällig andere Art‘ – die Nachhaltigkeit sichtbar werden lässt (www.oeko-grabmale.org).  

Mittlerweile sind allein über 100 ökoKONZEPTgrabmale - in ungezählten Materialvarianten – für Gemeinschaftsgrabanlagen lieferbar: Einzelgrabmale, Partnergrabmale, Gruppengrabmale und Zentralgrabmale für Erd- und Urnen-Gräber. Die Modelle finden Sie im Internet unter www.öko-grabmale.de

ÖKOgrabmale waren ‚gestern schon Grabmale für morgen‘ und stehen für:      GESTALTERISCHE VISIONEN, GARANTIERTE NACHHALTIGKEIT und SOZIALE KOMPETENZ.